Wolfgang
Sein erstes Instrument bekam Wolfgang mit 4 Jahren. Ein Akkordeon.  Als der kleine Wolfgang 13 war, wollte er unbedingt auch so ein toller Musiker werden wie Paul Mc Cartney, John Lennon, George Harrisson,  Mick Jagger usw. Mit 14 Jahren kaufte er sich von  hart verdiehnten 150, Mark (2 Wochen Arbeit von  5:00 Uhr bis 17:00 Uhr ) seine erste Gitarre.  Er hatte keine Ahnung, wie man auf so einem Ding spielt, aber egal, sie sah echt geil aus !!Dann sah er John Mayel und kaufte sich eine Blues Harp ( spezielle Mundharmonika). Ian Anderson von Jethro Tull verführte ihn zu einer Querflöte. Jedes mal hatte er keine Ahnung wie man damit Töne erzeugen kann.Aber es war die Leidenschaft zu dieser  Musik, die ihn nicht müde werden ließ ,aus den ersten quietschenden Tönen im Laufe der Jahre Musik werden zu lassen. "Muddy Law" war die Band mit der er in der Kieler Szene und darüber hinaus bekannt wurde. Muddy Law spielte als Vorgruppe von damals bekannten Bands wie Atomic Rooster, Amondül, Frumpy (mit Inga Rumpf) und dem damals noch nicht ganz so bekannten Udo Lindenberg ( hatte gerade seine LP "Andrea Doria" veröffentlicht ) Es ist diese Leidenschaft zur Musik,( und die Initiative seiner Frau: "Quo Vadis sucht  'nen Sänger, ist das nicht was für dich " ?)  die Ihn nach einigen Jahren Kinderpause wieder auf die Bühne gebracht hat. Und da fühlt er sich wohl und seine Fan's.danken es Ihm..........
Wolfgang
Sein erstes Instrument bekam Wolfgang mit 4 Jahren. Ein Akkordeon.  Als der kleine Wolfgang 13 war, wollte er unbedingt auch so ein toller Musiker werden wie Paul Mc Cartney, John Lennon, George Harrisson,  Mick Jagger usw. Mit 14 Jahren kaufte er sich von  hart verdiehnten 150, Mark (2 Wochen Arbeit von  5:00 Uhr bis 17:00 Uhr ) seine erste Gitarre.  Er hatte keine Ahnung, wie man auf so einem Ding spielt, aber egal, sie sah echt geil aus !!Dann sah er John Mayel und kaufte sich eine Blues Harp ( spezielle Mundharmonika). Ian Anderson von Jethro Tull verführte ihn zu einer Querflöte. Jedes mal hatte er keine Ahnung wie man damit Töne erzeugen kann.Aber es war die Leidenschaft zu dieser  Musik, die ihn nicht müde werden ließ ,aus den ersten quietschenden Tönen im Laufe der Jahre Musik werden zu lassen. "Muddy Law" war die Band mit der er in der Kieler Szene und darüber hinaus bekannt wurde. Muddy Law spielte als Vorgruppe von damals bekannten Bands wie Atomic Rooster, Amondül, Frumpy (mit Inga Rumpf) und dem damals noch nicht ganz so bekannten Udo Lindenberg ( hatte gerade seine LP "Andrea Doria" veröffentlicht ) Es ist diese Leidenschaft zur Musik,( und die Initiative seiner Frau: "Quo Vadis sucht  'nen Sänger, ist das nicht was für dich " ?)  die Ihn nach einigen Jahren Kinderpause wieder auf die Bühne gebracht hat. Und da fühlt er sich wohl und seine Fan's.danken es Ihm..........